Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht umfasst die Bearbeitung von Mandaten aus dem Bereich des Verkehrszivilrechts , Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrechts sowie des Verwaltungsrechts.

  • Durchsetzung und Abwehr von Schadensersatzansprüchen bei Verkehrsunfällen mit und ohne Personenschäden
  • Verteidigung in Bußgeld- und Verkehrsstrafsachen
  • Beratung beim Punkteabbau oder anderen Fahrerlaubnisfragen

highway-1277246_640

Verkehrszivilrecht

Ein Verkehrsunfall kann jeden treffen. Jeder von uns ist Verkehrsteilnehmer, zumeist als Autofahrer, aber auch als Fahrradfahrer oder Fußgänger.

Bei einem Verkehrsunfall ist meist schnelle Hilfe gefragt. Oft kommt es zum Streit zwischen den Unfallbeteiligten oder mit der Polizei über die Verursachung. Beweise müssen gesichert werden, ein Gutachten muss in Auftrag gegeben werden, ein Mietfahrzeug muss her etc. Zudem hat man es mit einem Gegner zu tun, der alles versuchen wird, um die eigenen Kosten möglichst gering zu halten: die gegnerische Versicherung, auch wenn die Werbung anderes sagt. Dies zu Ihren Lasten, wenn Sie Ihre Rechte nicht kennen. Lassen Sie sich daher von Beginn an helfen, Ihre Rechte zu wahren.

Hinzu kommen die mit einem Unfallereignis einhergehenden Fragen bzgl. der Regulierung von Sachschäden und insbesondere Schmerzensgeldansprüchen sowie Bereiche des Versicherungsrechts und insbesondere auf dem Gebiet der Kasko- und Unfallversicherung.

Wir beraten und vertreten Sie bei sämtlichen nachfolgend aufgelisteten Angelegenheiten:

  • Schmerzensgeld
  • Schadenersatz für Sach- und Personenschäden
  • Wertminderung
  • Haushaltsführungsschaden
  • Nutzungsausfall
  • Kostenpauschale
  • Gutachterkosten
  • Personenversicherungsrecht

Zur Vermeidung von Prozessen bemühen wir uns zunächst intensiv um eine gütliche außergerichtliche Einigung. Sollte eine solche Einigung aber im konkreten Fall einmal nicht möglich sein, vertreten wir unsere Mandanten bundesweit selbstverständlich mit aller Konsequenz bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche vor Gericht.

Verkehrsstrafrecht/Bußgeldangelegenheiten

Die möglichen ordnungswidrigkeitenrechtlichen oder sogar strafrechtlichen Folgen im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall sind oftmals schwerwiegend.

Verteidigung und Beratung in Bußgeldverfahren

  • Verteidigung und Beratung im Rechtsbeschwerdeverfahren
  • Verteidigung, Beratung und Vertretung in Verkehrsverwaltungsverfahren
  • bei Entziehung der Fahrerlaubnis
  • bei Verweigerung der Behörde zur Wieder-/ Neuerteilung der Fahrerlaubnis
  • bei Fragen zu einem möglichen Punkteabbau
  • bei Fragen im Zusammenhang mit einer Fahrerlaubnis auf Probe und
    bei Fragen zu MPU-Gutachten / verkehrspsychologischen Begutachtungen.

Neben den in diesem Zusammenhang gegebenen Strafverfahren beraten wir auf dem Gebiet der  Verhängung von Sperrfristen und der Verhinderung einer MPU, sei es aufgrund einer Trunkenheits- oder aber Drogenfahrt oder eines angeblich zu hohen Punktestandes beim Kraftfahrtbundesamt Flensburg, ebenso weitergehende Fragen im Zusammenhang mit dem Erwerb und Erhalt einer Fahrerlaubnis bzw. Führerscheins im Ausland.

Kompetenz seit 1963

Moltkestr
Rechtsanwälte Stroick • Berger
Moltkestraße 10
59229 Ahlen

Telefon: 0 23 82 / 8 40 24
Telefax: 0 23 82 / 8 34 24
E-Mail: info(at)ra-stroick.de

Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
08.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 18.00 Uhr

Mittwoch
08.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 17.00 Uhr

Freitag
08.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 16.00 Uhr

Parkplätze am Haus